Dienstag, 15. November 2016

Mein Basteltisch to go!

Ich verbringe momentan sehr viel Zeit in Sporthallen, weil unsere Kinder mit dem Handballspielen angefangen haben. Und zumindest bei unserer Kleinen muß ich da noch mit, und gaaanz unbedingt auch zuschauen...
Das sind 2x die Woche eine gute Stunde Müßiggang.

Normalerweise würde ich ja lesen und Gott einen guten Mann sein lassen. Aber gerade jetzt vor Weihnachten mit Deadlines für Benefizmärkte und meine gefühlten 300 Weihnachtskarten, geht mir die Zeit akut ab.
Also bin ich neulich mit Stempelkram in einer Plastikbox bewaffnet angerückt. Ging auch ganz gut, ausser, dass ich auf dem Klemmbrett nicht ordentlich stempeln konnte und um mich rum in 1m Radius das heile Chaos herrschte.


Das muß auch besser gehen, dachte ich mir.
Und da ich ja auf absehbar eine anständige Lösung wollte, ist mir Folgendes in den Sinn gekommen:

Mein Basteltisch to go!

Ein günstiger Aktenkoffer, den ich mit einem stempeltauchlichen Innenleben ausgestattet habe.

Also ab in den Baumarkt und von den netten Jungs an der Säge ein paar Platten zuschneiden lassen.
Da mein Mann mit Bandscheibe liegt und somit Hilfe oder auch nur das Plündern der Werkstatt (noch dazu in der Garage und saukalt) ausfiel, ging noch eine Laubsäge mit nach Hause und das war´s.

Ich habe die Verstärkungsstreben sowie die Arbeitsplatte an den Seiten für die Scherenscharniere ausgeschnitten und dann mit Heißkleber so reingeklebt, dass die Mittelstrebe nicht ganz mittig, sondern für Stempelcases und Guillotine passend sitzt.

In den Deckel habe ich zusätzlich ein Band Klett geklebt, so dass ich nun meine kleinen Taschen aus meinem Basteltrolley reinkletten kann.
In den Aufbewahrungsfächern des Koffers habe ich immer ein, zwei Kataloge und meine Visitenkarten, dazu rechts und links die kleinen KlemmLEDs vom Schweden, falls ich mal Beleuchtungsprobleme habe.

Das war´s eigentlich, ich hoffe, es gefällt.
Wer möchte, darf gerne abgucken, Erwähnung des Ursprungs wäre anständig.




Okay, both my homebased kids started handball training lately and with our youngest, Mom needs to stick close.
That´s a good hour twice weekly, that usually I would use to read and just get out.
Not so with the holiday season approaching, non-profit fairs coming up and my gazillion cards I need to make.
So last week I went in with a curver box of stamp stuff.
I ended up realizing the clipboard I had didn´t work for stamping and all my stuff spread around me in a 3 ft radius of chaos.
That got me thinking.
Must be  a better way to do this.

I needed a lap bureau.

So I ended up buying an inexpensive attaché case and pimped it by having some board cut at the hardware store.
Hubby´s out so help or raiding the workshop in our freeeeeezing garage were not an option. Instead I took a little saw home with me and got to work.

I cut out space for the hinges from the worksurface and side stabilizer bars and stuck everything in with my trusted glue gun.
The middle bar I didn´t glue in smack dab in the middle but where it made sense for my stamp cases and guillotine.

I also added a strip of velcro to the lid so I can use my sticky bags from my rolling craft tote.

Add some battery operated LEDs from the swedish guys and I´m ready for any lighting desasters.
The lid´s built in pockets hold a coupla catalogs and business cards so I´m prepped for request..LOLL

So, hope you like.
Feel free to copy, but I´d love to be named as the gal you saw it at!










 



Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Fritzi,
    deine Idee mit dem Basteltisch to go hast du perfekt umgesetzt. Ich bin auch noch in der Planung. Bis jetzt bestand meine Arbeitsfläche aus einer Styroporplatte und einer Schneidematte die ich in einer Tasche transportiert habe. :-)
    Viel Spass beim mobilen Arbeiten. Hoffe, du wirst mit deinen Weihnachtsvorbereitungen fertig.
    Liebe kreative Grüße
    Verena
    https://kreativmitpapier.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  3. Total coole Idee!!!!
    Liebe Grüße
    Sina

    AntwortenLöschen
  4. You are the optimum crafter. Well done

    AntwortenLöschen
  5. Danke für das viele Lob.
    Thanx for all the praise.

    AntwortenLöschen

Hallo, Wir freuen uns immer über Kommentare oder Nachrichten!